Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Berufsorientierung

Wie man den richtigen Job findet

Sich für den richtigen Job zu entscheiden, ist gar nicht so einfach. Aber mit unseren Tipps zur Berufsorientierung kommst du deinem Traumjob schnell näher.

Finde jetzt heraus, welcher Beruf zu Dir passt und starte jetzt mit unserem Berufs-Check!

Online Kompetenzfeststellungstest

KOJACK© for Africa Online Kompetenzfeststellungstest

Details anzeigen von Online Kompetenzfeststellungstest

Deshalb ist die Berufsorientierung so wichtig

Der Schulabschluss rückt immer näher, aber du weißt nicht so recht, in welche Richtung du gehen willst. Welche Berufe gibt es und welcher entspricht am besten deinen Interessen? Nach der Schule stehen dir viele Wege und Berufe offen - kein Wunder, dass du so viele Fragen hast und den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst. Aber genau deshalb ist eine gute Berufsorientierung wichtig, denn dann lässt du dich nicht von den vielen Möglichkeiten verwirren, sondern weißt, wo du stehst und was du in der Arbeitswelt erreichen willst.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können sich von der Aktivierung abmelden - zur Seite Datenschutz.

Berufsberatung leicht gemacht - finde deinen Traumjob in wenigen Schritten!

Wie findest du DEINEN Job? Es gibt viele verschiedene Berufsberatungsdienste, die du nutzen kannst. Aber du solltest zuerst bei dir selbst anfangen, denn es gibt viele Möglichkeiten, herauszufinden, welche Jobs am besten zu dir passen.

Unsere Tipps, wie du deinen Traumjob findest:

Was ist das Wichtigste an deinem  Job? Er sollte zu dir passen und dir Spaß machen. Deshalb ist es sinnvoll, sich zuerst mit den eigenen Hobbys und Interessen zu beschäftigen. Bist du sportlich, kreativ oder musikalisch? Engagierst du dich für die Arbeit mit anderen Menschen, Kindern und Jugendlichen? Oder arbeitest du gerne mit dem Computer? Neben deinen Interessen können auch deine Hobbys wertvolle Informationen über deine Fähigkeiten und Eigenschaften liefern.

Auch die Schulfächer sind eine gute Orientierungshilfe für die Berufswahl. Es kommt nicht nur auf die Noten an, sondern vor allem darauf, welche Fächer dir Spaß machen und wo dir das Lernen besonders leicht fällt. Allerdings solltest du dich nur auf die Fächer selbst beziehen und nicht auf die Lehrer, denn vielleicht macht dir ein Fach tatsächlich Spaß oder du bist gut darin, aber mit dem Lehrer kommest du einfach nicht klar.

Nebenjobs bieten die beste Gelegenheit, um herauszufinden, ob dir ein Beruf wirklich gefällt. Überlege dir deshalb, welche praktischen Erfahrungen du bereits gesammelt hast, welche Berufe du kennenlernen konntest, ob dir die Arbeit gefallen hat oder nicht und warum dies der Fall war. Wenn du als Schülerin oder Schüler noch keine echten praktischen Erfahrungen gemacht hast, ist es sinnvoll, sich nach einem Nebenjob oder Praktikum umzusehen.

Jetzt kommt sie, die obligatorische Frage nach deinen Stärken und Schwächen. Aber eigentlich geben diese einen sehr guten Einblick in deine mögliche Eignung für eine Stelle, so dass du sie unbedingt ansprechen solltest. Dazu gehören Punkte wie: Bist du redegewandt und extrovertiert oder bist du eher introvertiert? Bist du eher ein Denker oder ein Macher? Was kannst du besonders gut oder nicht so gut? Gibt es Situationen, in denen du dich unwohl fühlst? Welche Tätigkeiten kannst du in deinem zukünftigen Beruf nicht vorstellen? All diese Fragen solltest du beantworten können. Es ist auch sinnvoll, deine Eltern oder Freunde nach deinen Stärken und Schwächen zu fragen, denn oft ist die Einschätzung anderer etwas anders als die eigene Selbsteinschätzung.

Bei der Berufswahl solltest du auch an deine Gesundheit denken. Hast du Allergien oder Unverträglichkeiten, die dich daran hindern, mit Lebensmitteln oder Chemikalien zu arbeiten? Oder hast du Höhenangst, so dass eine Ausbildung als Dachdecker oder Gerüstbauer für dich nicht in Frage kommt?

Du hast schon längst einen interessanten Ausbildungsberuf für dich gefunden, aber in deiner Region wird er nicht ausgebildet oder du hast nicht alle Voraussetzungen dafür? Das ist nicht schlimm, denn es gibt viele Berufe, in denen du ähnliche Tätigkeiten ausüben kannst und die du vorher einfach nicht kanntest! Ähnliche Berufe findest du z.B. in der Rubrik "Berufe nach Tätigkeitsfeldern".

Informationen über unsere Branchen:

0 Bilder

    Neueste und beliebteste Kurse:

    0 Bilder
      Zum Seitenanfang